Meine Geburtstagsfeier zum 60. am 29. Mai 2010


Vielen, vielen Dank an alle meine netten und gut gelaunten Gäste. So macht das Feiern Spass. Vielen Dank auch an die, die mich aus der Ferne begrüsst haben und leider nicht kommen konnten.Vielen Dank für die Geschenke. Für unseren Förderverein Savalou/Benin sind immerhin 1.140€ zusammen gekommen. Super!
Hier bei den Vorbereitungen.Vielen Dank meine Familie. Ohne deren super Unterstützung hätte ich keine Feier machen können.
Und natürlich auch herzlichen Dank an diese beiden netten Damen Maike und Tini, Jens am Spülmobil und Steffen am Grill.
Aha. Die ersten Gäste kommen wohl?
Ja, die ersten Westerwälder und die Büromitarbeiter.
Diese schöne Schale sollte mal ein französisches Taufbecken werden. Zu unserem Vorteil ist die Glasur nicht so gut gelungen, so dass sie erschwinglich war. Sie wurde uns zum 25. Hochzeitstag von unseren französischen Freundinnen geschenkt.
Büromitarbeiter. Vielen Dank, dass ihr gekommen seid. Hier die Homepage von S+P.
Hier die Delegation der lieben Verwandten aus Brandscheid im Oberwesterwald mit Tante Rita, der wohl älteste Gast. Danke, dass du gekommen bist.
Eine Gruppe der lieben Nachbarn.
Das ist schon ein grosses Stück Lebensqualität, wenn man nur von lieben netten Nachbarn umringt wohnen kann.
Noch mal das Büro
Herr Dipl. Ing Eichfelder freut sich mit Sabines Tochter. Vielen Dank Herr Eichfelder für das Wickingerschachspiel "Kubb".
Hier gibt es noch nicht so viel zu tun, kommt aber noch.
Die Geschwister mit Anhang sind auch da.
Und hier kommt der letzte Teil des Anhangs von Ritas Schwester Heidi, Neffe Sven mit Familie.
Unser türkischer Freund Abuseyf bringt leckeres Essen.
Hier mit seiner Frau Döndü.
Ihren Laden in der Baustrasse in Ober-Ramstadt kann ich wärmstens empfehlen.
Ja, das sieht alles sehr gut aus
Man hat den Eindruck, dass es etwas Interessantes zu sehen gibt.

Ja, Herr Eichfelder erklärt das Wickingerschachspiel "Kubb".Hier die Bau- und Spielanleitung zum herunter ladenHier kann man alles kaufen und hier gibt es weitere Informationen dazu.

Ich darf auch mal Schach spielen.
Die Familie Busch aus Niederelbert.
Noch ein Paar liebe Nachbarn.Mein lieber Chef Dieter schaut kritisch.
Abu unterstützt und beim Bedienen, hier beglückt er Dagmar.

Ja, ja ich weiss. Ich hätte nicht so viel plappern sollen, von den 4 Säulen des Lebens usw.

Ab hier bis auf die letzten paar Fotos hat Tini fotografiert. Sehr gut, vielen Dank.

Die Truppe meiner Geschwister formiert sich...
...aber ich bin immer noch am quatschen. Mein Bruder Thomas hört im Hintergrund geduldig zu.
Die anderen auch.
Hier meine Sportsfreunde vom Freizeitfußball, Bernd und Armin.
Und hier die Fußballprofis, die AH des SV Rohrbach. Beim Spielen geht es nicht immer so freundlich zu.
Steffen in voller Aktion: "Wer will noch ein Steak?"

Mit Hartmut hatte ich die ersten Erfahrungen mit gutem Essen in der Türkei. Bei einer Geschäftsreise unseres Büros für seine Firma, die IGIP.

Es ist ein Freude, die Freude der Gäste zu geniessen.
Hier auch.
Meine Geschwister mit Anhang.

Vielen Dank für den Super Vortrag.

Hier ein kleiner Eindruck

Es sieht aus als ob es etwas ernster wird, aber es sieht nur so aus.
Mein lieber Chef Dieter. Vielen Dank für deine netten Worte. Ich habe mich besonders darüber gefreut, dass du mit der kompletten Familie da warst. Gerne wäre ich auch auf deiner Feier gewesen.
Und hier mein Musikfreunde, Die Vagabunden. Vielen Dank. Ihr habt wesentlich zur guten Stimmung beigetragen...
...ob ich das mit meiner "Kanne" auch gemacht habe, weiss ich nicht.
Ich glaube, ich hatte sie nicht mehr so gut unter Kontrolle...
Ja, und hier der Freunde Harter Kern aus Rohrbach. Alles Mordsweiber und Mordskerle.

Und eine tolle Show.

Hier ein kleiner akustischer Eindruck.

 
 
Vielen, vielen Dank. Das war super.
Es wurde sogar geschunkelt.
Mich wundert's, dass die AH noch stehen können. Wahrscheinlich nur, weil sie sich an den Frauen fest halten.
Die Vagabunden machen in kleiner Besetzung weiter und halten die Gäste in Stimmung.
Es schmeckt wohl immer noch.
Martin freut sich über ein kleines Tänzchen mit Irena.
Ich musste zur späten Zeit auch noch mal ran. War gar nicht so einfach.
Ein Blick nach innen. Hier gewinnt Deutschland eben den "Eurovision Song Contest"
Alles nette Kerle, so wie alle mein Gäste.
Auch unter dem Tisch kann man sich nicht vor meiner Kamera verstecken.
Vielen Dank auch an unsere Edeka-Freunde für Getränke und Essen und alles was man dazu so braucht. Ein super Service.
Es fängt an zu regnen. Wir verziehen uns ins Carport. Die letzten Gläser von ca. 150l Bier werden noch vernichtet.
Trotzdem bin ich noch in der Lage zu diskutieren.
Das letzte Gruppenfoto.
Marius legt sich schlafen.
Am Sonntag morgen werden wir noch einmal mit 3 Stunden Sonnenschein fürs Frühstück beschert.
Und hier wird um das letzte Eis gekämpft
Ich würde mich freuen, wenn diese Feier auch meinen Gästen in guter Erinnerung bleiben würde. Mir hat es einen riesen Spass gemacht. Herzliche Grüße an alle.
Ach ja. Vielen Dank auch an meine lieben Gäste aus dem Jenseits. Die haben mir das schöne Wetter geschenkt.