15.11.2011 in Siershahn
Nachtwanderung


Wegen des langen Umtrunkes bei Fasels wird aus der Wanderung nur ein Spaziergang. Auch ok

 

Schade aber, dass wir nicht komplett waren.

Im Dunkeln ist alles etwas schwieriger.
Einige Fotos von Chritoph sind auch dabei, gut daran zu erkennen, dass ich drauf bin.
Ohne Blitz wird es unscharf (die Vagabunden sind einfach zu schnell) aber vielleicht etwas stimmungsvoller. Dass es Spass mach, kann man noch gut erkennen.

Die Brücke bot sich für eine Weinpause an.

Damit Ihr wisst, was Robert für einen leckeren Wein aus Frankreich mitgebracht hat:

Es geht auch durch Industriegebiet...
... und an Grenzposten vorbei.
Helga und Rainer warten schon.
Da freust man sich doch auf's Wiedersehen.
Nettes Lokal...
...und es schmeckt auch noch gut.
Axel klärt das Wichtigste für seinen 60. Geburtstag.
Rita trifft Ihr Patenkind Clara mit Freundin (rechts)
Wir verabschieden uns schon wieder von Helga und Rainer...
...und trainieren noch etwas das Essen ab.
Weiter geht es in Fasels Bar.
Ich bin nicht drauf aber dieses Foto ist auch von Chritoph.
Wir entdecken bei Christoph uralte Aufnahmen von "Warum" und "Mendocino" die wir mal in einem Studio aufgenommen hatten. Galten schon als verloren.
Na, ja, um diese Zeit war ich auch noch einigermassen munter.
Die beiden sowieso.

Vielen Dank ihr beiden für die Organisation und die Gastfreundschaft.

Den schönen Abend hätten wir mal wieder en de Tasch.

 

Machts gut, bis zur Probe am 06. Feb. in Horbach.